JUTAC


Comfortzone

Chillen oder loslegen? Raus in die Welt oder lieber doch in vertrauter Umgebung
bleiben? Altes wiederholen oder weiter bewegen? Müssen oder wollen? – Rund um
diese Themen und ihre Alltagsbezüge dreht sich das Stück der Saison 2014/2015, das wir

Kinder und Jugendlichen gemeinsam entwickelt haben.

Rückzug in die persönliche „Komfortzone“ oder raus aus dem „Mauseloch“ und die
eigenen Alltagssituationen selbst in die Hand nehmen?
Was können wir bewirken und wann & wie reagiert unsere Umwelt auf uns?
Das Stück wurde – wie schon unsere erstes Tanztheaterstück „communicare“ – als
„work in progress“ im Rahmen von schrit_tmacher GENERATION2 in Aachen gezeigt.
Weitere Aufführungen mit der fertigen Produktion folgten im Sommer 2015:
Wir waren Teil des Dance4Pänz der Städteregion Aachen und wurden als
Gastspiel zu Bad Honnef tanzt! eingeladen. Das Highlight der Spielzeit war die
Einladung auf das Rampenlichter Festival in München kurz vor den Sommerferien,
verbunden mit 2 Vorstellungen und einer 5 erlebnisreichen Tagen in München bei
herrlichem Wetter – inkl. einer Tour durch den Olympiapark, wo auch das Intro zu
unserem Film gedreht wurde